Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

Reifendruck und Kettenspannung bei Reisemotorrädern

Gepäcksysteme, große Tanks, GPS, Reifen ...

Re: Reifendruck und Kettenspannung bei Reisemotorrädern

Beitragvon klausmong1 » 18.07.2019 09:01

Bild
Benutzeravatar
klausmong1
 
Beiträge: 1167
Registriert: 03.01.2013 13:03

Re: Reifendruck und Kettenspannung bei Reisemotorrädern

Beitragvon Blindschleiche » 18.07.2019 10:10

NiuKa hat geschrieben:Mich würde interessieren, wie ihr euren Reifendruck und eure Kettenspannung bei euren schweren Reisemotorrädern
messt bzw. einstellt?! Nehmt ihr euer Gepäck ab, messt und stellt ein nach Herstellerangabe bzw. nach Aufdruck auf den Reifen oder macht ihr das in voll beladenem Zustand?



Hallo Nici und Kai

Mein Reisemotorrad hat Kardan, daher fällt für mich das Thema Kettenspannen auf längeren Touren / Reisen weg. Die anderen Antworten hier sind aber sehr interessant. Dürfte dann auch für mich einmal Thema werden wenn die Touren mit meiner Honda etwas länger werden.

Beim Thema Reifendruck halte ich mich an die Anzeige meines Motorrades. Das berechnet den Druck mit Berücksichtigung der Temperatur. Befüllt wird dann einfach die Menge die ich brauche. z.B. +0.7 bar, unabhängig zum Wert der mit die Anzeige an der Tankstelle angibt. Bisher bin ich recht gut so durch gekommen.

Gepäck bleibt dabei meistens auf dem Motorrad. Ich hab keine Lust an der Tankstelle das ganze Gepäck abzuladen, nur um zu Tanken & gegebenenfalls den Luftdruck in den Reifen zu korrigieren.
Gruss Marco
Blog: blindschleiche.ch / Videos: YouTube / Fotos: Flickr & Instagram
Benutzeravatar
Blindschleiche
 
Beiträge: 305
Registriert: 20.01.2013 23:12
Wohnort: Gossau.SG.CH.

Re: Reifendruck und Kettenspannung bei Reisemotorrädern

Beitragvon dä Jetriebene » 21.07.2019 19:38

Blindschleiche hat geschrieben:
NiuKa hat geschrieben:Mich würde interessieren, wie ihr euren Reifendruck und eure Kettenspannung bei euren schweren Reisemotorrädern
messt bzw. einstellt?! Nehmt ihr euer Gepäck ab, messt und stellt ein nach Herstellerangabe bzw. nach Aufdruck auf den Reifen oder macht ihr das in voll beladenem Zustand?



Hallo Nici und Kai

. . .
Beim Thema Reifendruck halte ich mich an die Anzeige meines Motorrades. Das berechnet den Druck mit Berücksichtigung der Temperatur. Befüllt wird dann einfach die Menge die ich brauche. z.B. +0.7 bar, unabhängig zum Wert der mit die Anzeige an der Tankstelle angibt. Bisher bin ich recht gut so durch gekommen.

. . .


WoW! Praktisch. Schonmal die Abweichung registriert? Dann könntest du ja wissen, wie exakt die Tankstellendinger sind.


Stephan
Stephan

dä Jetriebene

http://skloecker.smugmug.com/
dä Jetriebene
 
Beiträge: 643
Registriert: 01.10.2006 17:32

Re: Reifendruck und Kettenspannung bei Reisemotorrädern

Beitragvon Blindschleiche » 24.07.2019 14:43

dä Jetriebene hat geschrieben:
WoW! Praktisch. Schonmal die Abweichung registriert? Dann könntest du ja wissen, wie exakt die Tankstellendinger sind.

Stephan

Zugegeben, die Tankstellengeräte sind oft in sehr unterschiedlicher Qualität und Genauigkeit. Gerade ausserhalb der (eigenen) Komfortzone. Allerdings bin ich bisher ganz gut mit meiner Methode gefahren.
Kommt auch dazu, meine Anzeige gibt auch gerne mal unterschiedliche Werte im Bereich von 0.2 bar an. Da ich kein Wissenschaftler :wink: bin, verlasse ich mich auf meinen Po und die bisher gemachte Erfahrung.

Fun Story zu dem Thema: in Japan wollte ich den Luftdruck an einer Tankstelle auch mal etwas anheben. Ganz Service am Kunden wollte die Mitarbeiterin mein Motorrad von der Zapfsäule in die Werkstatt schieben. Senkrecht stellen hat ja noch geklappt, Seitenständer weg auch noch doch dann ging die Gute in die Knie. Hab das Motorrad und die Mitarbeiterin aufgefangen. Wollte nicht verantwortlich sein wenn eine Mitarbeiterin unter meiner Maschine begraben wird.
Der Chef (?) der Tankstelle hat sich dann noch entschuldigt für das Missgeschick seiner Mitarbeiterin. . . als ob die kleine Person damit gerechnet hat eine 260 kg Maschine + Gepäck zu halten.
Gruss Marco
Blog: blindschleiche.ch / Videos: YouTube / Fotos: Flickr & Instagram
Benutzeravatar
Blindschleiche
 
Beiträge: 305
Registriert: 20.01.2013 23:12
Wohnort: Gossau.SG.CH.

Re: Reifendruck und Kettenspannung bei Reisemotorrädern

Beitragvon NiuKa » 25.07.2019 20:52

Wir danken euch für eure Beiträge und Infos.

Weiterhin gute und sichere Fahrt!

Viel Spaß und Grüße aus Mexiko.
http://www.niuka.de
instagram: niuka.de
Benutzeravatar
NiuKa
 
Beiträge: 15
Registriert: 24.08.2018 11:23

Vorherige

Zurück zu Motorrad

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron